Vorfahrt für 110-kV-Erdkabel? Bundesrat berät neues deutsches Netzausbau-Gesetz

images.jpg

Rückenwind für zahllose Bürgerinitiativen in Deutschland: Um den Netzausbau zu beschleunigen, will die Bundesregierung das Erdkabel für die Spannungsebenen bis einschließlich 110 kV "in der Regel" als Erdkabel ausführen lassen. Die Einschränkung bezieht sich auf die Kosten: Die Vorfahrt für das Erdkabel soll jedenfalls dann gelten, wenn die Mehrkosten nicht höher als das 2,75-fache einer Freileitung betragen - ein Betrag, der bei Einsatz moderner Verlegetechnik meist einzuhalten ist. Zur Erinnerung: In unserem Fall liegt der Mehrkostenfaktor bei 1,6! Deutschland hast Du es wirklich besser? Nachtrag: Das Gesetz hat inzwischen auch den Bundestag passiert.

Bericht der brandenburgischen "Märkischen Allgemeinen" hier (Der Artikel ist leider nicht mehr online.)

 


Soziale Netzwerke

Facebook_Fansite.jpg